Bild mit Stellenanzeigen am Anzeigenbrett in der Geschäftsstelle

Protokollant*in (w/w/d) für Geschäftssitzungen des Aufsichtsrates gesucht

Seit über 20 Jahren sind wir in Hamburg Anbieter von persönlicher Assistenz für Menschen mit Behinderung, die ihr Leben im eigenen Wohnraum selbstbestimmt führen (Assistenznehmer/innen).

Persönliche Assistenz umfasst Tätigkeiten der Pflege und Hauswirtschaft sowie Unterstützung im Alltag und zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft/ Gesellschaft. Mit der Organisation der Assistenz befasst sich ein multiprofessionelles Team in der Geschäftsstelle, ferner führen wir hier die gesamte Verwaltung durch.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Protokollant*in (w/w/d) für Geschäftssitzungen des Aufsichtsrates

in etwa 4 mal pro Jahr, jeweils 3 Stunden plus Nachbearbeitungszeit (Bezahlung über Übungsleiterpauschale 12€/h plus Fahrtgeld für An- und Abfahrt)

Der ehrenamtliche Aufsichtsrat der Hamburger Assistenzgenossenschaft, ein Gremium bestehend aus Menschen mit Behinderung, benötigt zur Erstellung der Protokolle der Geschäftssitzung Unterstützung. Zu Ihren Tätigkeiten gehören:

  •  Aufnehmen der Protokolle vor Ort in der Geschäftsstelle der HAG (Stresemannstraße 23, 22769 Hamburg-Altona)
  •  Digitale Ausarbeitung und Versand der Protokolle nach der Sitzung

Dafür suchen wir eine Persönlichkeit, die die Prinzipien des selbstbestimmten Lebens vertritt, mit folgenden Qualifikationen:

  •  Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  •  Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und schnelle Auffassungsgabe
  •  PC und Internetkenntnisse

Sie haben Interesse?

Informationen über die HAG finden Sie im Internet unter www.hag-eg.de.
Für weitere Auskünfte und einen ersten Kontakt wenden Sie sich gerne telefonisch von montags bis freitags ab 14:30 an die Aufsichtsratsvorsitzende Perdita Höppner. Bitte hinterlassen sie gegebenenfalls eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, sie werden schnellstmöglich zurückgerufen (040) 389 26 05. Email:

Die Bewerbung schwerbehinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht.